Archiv der Kategorie: Meldung

146. Mitgliederversammlung des Vereins – Der Hybridantrieb der Einsatzabteilung 

Am Freitag, den 16.09.2022 lud Vorsitzender Carsten Franz zur 146. Mitgliederversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Rodheim v.d. Höhe in das Feuerwehrhaus ein. 

Weiterlesen

Carsten Franz begrüßte alle anwesenden Gäste, Vereinsmitglieder und Feuerwehrkameraden. Bevor er das Wort an die Gäste übergab, wurde den verstorbenen aktiven und fördernden Mitgliedern gedacht. 

Bürgermeister Steffen Maar bedankte sich für die Einladung und findet gut, dass die Versammlung wieder in gewohntem Rahmen im Feuerwehrhaus stattfinden kann.  
„Unsere zwei Wehren haben eine besondere Bedeutung für die Stadt Rosbach, denn auch in diesem Jahr mussten wieder gewaltige Aufgaben wie Vegetationsbrände gemeistert werden. Die Unterstützung des Vereins spielt hierbei eine große und wichtige Rolle, sie ist quasi der Hybridantrieb der Einsatzabteilung.“ berichtete er.  Er wünschte der Versammlung weiterhin einen guten Verlauf und viele ehrenamtliche Helfer, die neben ihrem Privatleben den Förderverein tatkräftig unterstützen.  

Stephan Schmidthals, erster Stadtrat und Mitglied, unterstrich die Worte des Bürgermeisters. Der gesamte Magistrat weiß um die Bedeutung der beiden Wehren und findet es gut, dass die Vereine besonders gut durch die Pandemie geführt wurden. Er sprach ein Kompliment an den Vorstand und die geleistete Arbeit aus.  

Stadtverordnete Michaela Colletti, welche auch regelmäßig die Blutspende-Termine besucht, bedankte sich für diese Aktion und würdigte den geleisteten ehrenamtlichen Einsatz dafür.  

„Die Werbeaktion der jugendfeuerwehr ist eine ganz tolle Sache!“ lobte Ortsvorsteher und langjähriges Vereinsmitglied Rainer Schaub. Er bedankte sich ebenfalls für das Engagement bei der Durchführung der Blutspende-Termine und bot auch hier wieder seine Unterstützung an.  

Dem Stadtverordneten Heiko Blecher ist es wichtig, die ehrenamtlichen Leistungen des Vereins von der Gesamtfeuerwehr zu unterscheiden. „Jeder Verein in Rosbach soll gleichberechtigt unterstützt werden“, forderte er und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Magistrat und das Engagement aller ehrenamtlichen Helfer.  

Im Jahresbericht des vergangenen und aktuellen Jahres gab Vorsitzender Carsten Franz einen kurzen Überblick über die Mitgliederzahlen und Ein- und Austritte des Vereins sowie der Veranstaltungen wieder. 
Pandemiebedingt konnten lediglich die regelmäßigen Blutspende-Termine viermal im Jahr im Bürgerhaus durchgeführt werden. Sowie in 2022 der Vatertag am Feuerwehrhaus, bei dem in diesem Jahr die Speisen zum Abholen angeboten wurden. 
Carsten Franz bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstandes, seinem Stellvertreter Patrick Lorenz, allen Helferinnen und Helfern aus der Einsatzabteilung, der Ehren- und Altersabteilung und der Stadt Rosbach für die gute Zusammenarbeit. Ein Dank geht außerdem an die aktiven Mitglieder für die tatkräftige Unterstützung bei Veranstaltungen sowie an die fördernden Mitglieder für die finanzielle Unterstützung. 

Mario Lenz und Manuela Horlacher wurden zu den Aktiven aufgenommen. 

Folgende Mitglieder wurden für Ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt: 

25 Jahre: Marco Eckert, Dietmar Fiebig, Alice Franz, Christoph Franz, Peter Groetsch, Dieter Henneberg, Christian Jesch, Christina Kester, Christa Kilian, Petra Klühspies, Wolfgang Lingenau, Simone Lorenz, Ulrich Mast, Benedikt Muhle, Daniela Muhle, Uwe Müller, Manfred Mutz, Markus Nestle, Petra Nestle, Angelika Ruppert, Johannes Schäfer, Rainer Schaub, Jochen Schneider, Angelika Schulz, Hartmut Zahrt. 

40 Jahre: Wolfgang Brück, Thomas Fey, Helmut Riedling 

50 Jahre: Hans Eckert, Simone Eckert, Monika Goy, Klaus Kost, Jürgen Kruckenberg, Bernd Neidhart, Doris Pfaff, Peter Pfaff, Rainer Pfaff, Willi Schmitt, Detlev Schneider, Wolfgang Suffner, Heidemaria Winkler 

60 Jahre: Horst Bausum, Bernd Brunkhard 

70 Jahre: Walter Holl, Rudolf Müller, Walter Ullrich, Edgar Will, Erna Zahrt 

Werbekampagne der Jugendfeuerwehr für den Neustart

Zwei Jahre Pandemie und ihre Einschränkungen haben bei der Jugendfeuerwehr Rodheim leider bleibende Spuren hinterlassen. So ist die Mitgliederzahl von vormals 10 auf nur noch 2 Jugendliche gesunken. „Die Jugendfeuerwehr ist für die Nachwuchsgewinnung der Einsatzabteilung essenziell wichtig ist“, so Martin Schneider, Wehrführer der Feuerwehr Rodheim. „Daher war allen Beteiligten klar, dass hier schnell gegengesteuert werden muss.“ Da mit nur zwei Jugendlichen allein keine sinnvolle Ausbildung zu leisten ist, wurde die Ausbildung kurzfristig zusammen mit der Jugendfeuerwehr Rosbach durchgeführt. Langfristiges Ziel sollte aber wieder die Ausbildung der Jugendfeuerwehr in Rodheim sein.

Lorenz Tugend, Jugendwart der Wehr Rodheim, entwarf daraufhin eine Werbekampagne, die die Zielgruppe in der Altersklasse von 10-16 Jahren ansprechen soll. So wurden verschiedene Motive entworfen und Standorte für die Werbebanner gesucht und vermessen. Mit seinem Konzept trat er an den Förderverein der Feuerwehr heran und bat um finanzielle Unterstützung.

Jugendwart Lorenz Tugend und Apotheker Sebastian Lamping präsentieren die neuen Werbebanner.

Ortswechsel in die Turm-Apotheke Rodheim. Apotheker Sebastian Lamping verschenkt jedes Jahr in der Adventszeit einen Rodheim-Kalender an seine Kundschaft. „Früher haben wir die immer kostenlos rausgegeben, hatten aber das Gefühl, dass die Kundschaft den Kalender nicht so richtig wertschätzt“, so Lamping. Seit ein paar Jahren wird der Kalender daher mit der Bitte um eine Spende ausgegeben, die im Nachgang einem Verein oder einer Einrichtung zur Kinder- und Jugendlichen Betreuung zugutekommt. In diesem Jahr wurden die Erlöse an die Jugendfeuerwehr gespendet. Lamping: „Wir haben die Spendensumme aufgestockt und konnten so über 500€ an die Jugendfeuerwehr Rodheim spenden“.

Mit Hilfe der großzügigen Spende ergänzt durch Vereinsmittel, wurden die Werbebanner für die Kampagne bestellt und druckfrisch im Ort aufgehängt. „Die Umsetzung der Werbekampagne vom Entwurf über die Finanzierung bis zur Veröffentlichung war in 4-6 Wochen erledigt. Schon nach zwei Wochen hatten wir die ersten beiden Neueintritte in die Jugendfeuerwehr“, so Jugendwart Lorenz Tugend.

Die Jugendfeuerwehr Rodheim trifft sich immer dienstags um 18 Uhr am Feuerwehrhaus in Rodheim. Interessierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren sind immer willkommen. Jugendwart Lorenz Tugend steht unter jugendwart [at] ff-rodheim [dot] de für Fragen zur Verfügung.

145. Mitgliederversammlung des Vereins – Vorstand wieder komplett

Am Freitag, den 10. September 2021 lud erster Vorsitzender Carsten Franz zur 145. Mitgliederversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Rodheim v.d. Höhe in das Bürgerhaus Rodheim ein. Auf der Tagesordnung standen diesmal die Wahl des stellvertretenden Vereinsvorsitzenden und des Pressewartes an.

Weiterlesen

Danke für Ihre Hilfsbereitschaft zur Blutspende!

Am Montag den 30.11.2020 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Rodheim wieder zusammen mit dem Blutspendedienst des DRKs im Bürgerhaus den letzten Blutspende-Termin in diesem Jahr. Diesmal konnten wir 109 Spender, davon 13 Erstspender zählen.

Weiterlesen