Archiv des Autors: Carsten Franz

Gemeinsam für Oberhessen – wir brauchen Ihre Stimme

wir-fuer-oberhessen.deDie OVAG Energie AG veranstaltet in diesem Jahr die Vereinsaktion „Gemeinsam für Oberhessen“. Dort konnten alle Vereine im Versorgungsgebiet Projekte einreichen, die gefördert werden sollen. Welche Vereine die Förderung erhalten, entscheiden die Menschen in Oberhessen.

Im Rahmen des Neubaus des Feuerwehrhauses in Rodheim steht noch die Ausstattung des Unterrichtsraumes an. Daher haben wir uns dazu entschieden dies als Projekt einzureichen. Der Förderverein der Feuerwehr Rodheim unterstützt die Ausstattung des neuen Feuerwehrhauses bislang mit knapp 50.000€, durch zusätzliche Fördergelder könnten wir unseren finanziellen Spielraum erweitern.

Daher möchten wir Sie bitten, eine Ihrer Stimmen für die Feuerwehr Rodheim abzugeben.

Jetzt für die Feuerwehr abstimmen!

Einladung zur 140. Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit lade ich Euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung für Freitag, den 27. Februar 2015 um 20 Uhr in das Bürgerhaus Rodheim v.d.H. ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Grußworte der Gäste
  4. Aussprache über das Protokoll der 139. Mitgliederversammlung vom 14. Februar 2014
  5. Jahresbericht
  6. Kassenbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  8. Aufnahme zu den Aktiven
  9. Verabschiedung des Haushaltsplanes
  10. Wahl der Kassenprüfer
  11. Ehrungen
  12. Termine
  13. Anträge
  14. Verschiedenes

Anträge bitte ich bis spätestens 23. Februar 2015 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Das Protokoll zur letzten Mitgliederversammlung liegt vor der Sitzung zur Ansicht aus, es wird  nicht gesondert verlesen. Wenn jemand die Niederschrift gerne vorher einsehen möchte, kann er sich gerne an mich wenden.

Ich bitte um zahlreiches und pünktliches Erscheinen. Die aktiven Mitglieder bitte ich in Dienstkleidung an der Versammlung teilzunehmen.

Sollte die Versammlung nicht beschlussfähig sein, werde ich satzungsgemäß eine neue Versammlung 30 Minuten nach dem angesetzten Termin einberufen, die dann stets beschlussfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Franz
1. Vorsitzender

Die Veröffentlichung in der Presse folgt in Kürze.

PKW-Brand

In der Nacht zum Mittwoch wurde die Rodheimer Feuerwehr zu einem PKW-Brand in der Grabengasse, unweit des Feuerwehrhauses, alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung. Die benachbarte Hausfassade wies schon erste Brandschäden auf. Mit einer Riegelstellung konnte die Fassade vor weiterem Schaden bewahrt werden. Nach etwa einer halben Stunde war der PKW gelöscht. Die Feuerwehr Rodheim war mit 2 Fahrzeugen und insgesamt 18 Einsatzkräften vor Ort.

Fotos: René Kreissler

Person unter Zug

Am 15.08.2013 gegen 11:40 Uhr wurde die Feuerwehr Rodheim zur Unterstützung nach Rosbach alarmiert, nachdem dort eine Person von einem Zug erfasst wurde.

Neben den Feuerwehren aus Rodheim und Rosbach waren ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn, mehrere Polizeistreifen, sowie die Brandschutzaufsicht am Einsatzort.

Einladung zur Schauübung der Jugendfeuerwehren am 15.06.2013

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, führen die Jugendfeuerwehren der Stadt Rosbach wieder einen gemeinsamen Berufsfeuerwehrtag durch. Dieser findet von Samstag, den 15.06.2013, bis Sonntag, den 16.06.2013 im Feuerwehrhaus Rosbach statt. Aus diesem Anlass führen die Jugendfeuerwehren wieder eine Schauübung für interessierte Bürger durch.

PSI_0272

Zu dieser Schauübung möchten wir Sie recht herzlich einladen.

Die Übung findet am Samstag, den 15.06.2013, um ca. 15:00 Uhr im Kinderhaus Bergstraße in Ober-Rosbach statt.

Die Jugendfeuerwehren aus Rosbach und Rodheim freuen sich auf Ihren Besuch.

plakat-bf-tag-2013

Feueralarm in Industriehalle

Am Nachmittag des 08. Mai wurde zuerst die Feuerwehr Rosbach zum Gelände des Rosbacher Brunnens gerufen, da die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Der Stadtbrandinspektor Clemens Harff war kurze Zeit später mit seinem Kommandowagen vor Ort und fand eine verrauchte Lagerhalle vor. Sofort erhöhte er bei der Leitstelle das Einsatzstichwort und die Feuerwehren Rodheim sowie Ober- und Nieder-Wöllstadt wurden alarmiert. Es stellte sich dann heraus, dass in einem Rohr einer Absauganlage ein Schwelbrand entstanden war und den Rauch verursachte. Nacheinander wurden Trupps der Feuerwehren Rosbach, Rodheim und Ober-Wöllstadt unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in der Lagerhalle eingesetzt. Außerdem wurde durch die Feuerwehr Rodheim die Belüftung der Lagerhalle durchgeführt. Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die drei Fahrzeuge der Wehr Rodheim und die Wöllstädter Kameraden die Einsatzstelle wieder verlassen.